Tschagguns-Bodenplatte HB
Weiler OK-Kanalschacht
KW Rotenbrunnen
Tschagguns WVA-Künettenaushub
Brand WVA-Künette

Bergbahnen See - Beschneiungsanlage "Versing"

Beschneiungsanlage Versing

Beschreibung

Der verstärkte Wettbewerb zwischen den Skigebieten erfordert laufend Veränderungen und Erweiterungen des touristischen Angebots.

Von den Bergbahnen See wurde im Bereich der „Kübelgrube“ die neue Einseilumlaufbahn (8-EUB) „Versingbahn“ zur Erweiterung des Skigebietes sowie eine neue Piste errichtet. Im selben Zuge wurden im Bereich der Piste erforderliche Infrastruktureinrichtungen wie Schneileitungen, Strom- und Steuerkabel sowie einen Schmutzwasserkanal errichtet.

Des Weiteren erfolgte auch die Erschließung der Ascher Hütte der Sektion Pfaffenhofen – Asch des deutschen Alpenvereines (DAV) sowie der Alpe Versing.

Mit der Realisierung des Projekts „Beschneiung Talabfahrt inkl. Energiegewinnung“ in den Jahren 2008 bis 2011 ließen sich die Voraussetzungen sowohl hinsichtlich des nutzbaren Wasserdargebots wie auch der erforderlichen Pumpleistung schaffen, um nach den Maßnahmen im Jahr 2012 nun weitere Investitionen auf der Strecke tätigen zu können.

Dementsprechend ändern sich durch die Realisierung der Anlagenteile weder die Wasserentnahmen aus den Gerinnen noch die Jahreskonsensmenge für die Beschneiung.

Vielmehr ist nach Abschluss der Maßnahmen eine flächendeckende technische Beschneiung der neuen Pistenflächen der 8EUB Versing gewährleistet.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung »

Ja, ich stimme zu