Rankweil Radwegunterführung
Straßensanierung
Dorfbahn in Brand
Erschließung Fußeneggerareal
Koblach Volksschule

Gemeinde Silbertal - Wasserkraftwerk "Silbertal an der Litz"

Kleinwasserkraftwerk "Silbertal" an der Litz in Silbertal

Beschreibung

Seitens der Gemeinde Silbertal besteht das Bestreben, zur Reduktion der Treibhausgase erneuerbare Energie möglichst umweltschonend zu gewinnen.

Ein erster Schritt hierzu war die Errichtung des Trinkwasserkleinkraftwerks "Buchen" im Jahre 2009.

Nun soll auch das Wasserkraftpotential der Litz bestmöglich zur Erzeugung umweltfreundlicher, erneuerbarer Energie genutzt werden.

Dementsprechend dienen die gegenständlichen Projektunterlagen der Einholung von grundsätzlichen Stellungnahmen der Amtssachverständigen für Limnologie, Fischerei, Wildbach- und Lawinenverbauung, Geologie und Naturschutz sowie des Wasserwirtschaftlichen Planungsorgans zu diesem Vorhaben.

Technische Daten:

Maximale Wassermenge: 3.000 l/s

Wasserfassung: Tirolerwehr

Entsandung: Coanda-Rechen

Maximale elektrische Anschlussleistung: ca. 5.730 kW

mittleres Jahresarbeitsvermögen: ca. 26.500.000 kWh

Bruttofallhöhe: ca. 260 m

Triebwasserführung
- Länge: 4.620 lfm
- Durchmesser: 1.200 mm
- Rohrwerkstoff: SG
- Druckstufe: PN 16 - PN 40

Turbinentyp: Peltonturbine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung »

Ja, ich stimme zu