Tschagguns-Bodenplatte HB
Weiler OK-Kanalschacht
KW Rotenbrunnen
Tschagguns WVA-Künettenaushub
Brand WVA-Künette

Gemeinde Koblach - Erweiterung der Wasserversorgung BA 09

Erschließung der neuen Umwidmungsgebiete Haus Koblach, Postzentrale, Straßenhäuser Mitte, Kobelmahd, Katharina-Hodler-Straße und Neuburg/Isel & Tavernestraße

Beschreibung

Die Gemeinde Koblach hat im Jahr 2013 insgesamt vier Umlegungsverfahren, verteilt über das gesamte Gemeindegebiet, abgeschlossen, um der Nachfrage an Bauplätzen für Wohn- und Gewerbeflächen nachzukommen.

Zweck der geplanten Maßnahmen ist es nun, in den weiter oben erst genannten vier Umlegungsgebieten sowie im Bereich "Katharina-Hodler-Straße" die Voraussetzungen für ein flächendeckendes Wasserleitungsnetz zur Trink-, Brauch- und Löschwasserversorgung zu schaffen.

Im Zuge der Leitungsverlegungen werden Synergie-Effekte mit den gleichzeitig geplanten Kanalverlegungs- und Straßenbauarbeiten genutzt.

Technische Daten:

Ringschluss "Letten" - "Wegeler"
ca. 207m - Wasserleitung DN 100 GGG
ca. 38m - Hausanschlussleitungen
1 Stk. - Hydrant

Erschließung "Herrschaftswiesen"
ca. 106m - Wasserleitung DN 150 GGG
ca. 7m - Hausanschlussleitungen

Ringleitungen "Straßenhäuser Mitte"
ca. 390m - Wasserleitung DN 100 GGG
ca. 116m - Hausanschlussleitungen
1 Stk. - Hydrant

Ringschluss "Kobelmahd"
ca. 172m - Wasserleitung DN 100 GGG
ca. 158m - Hausanschlussleitungen
3 Stk. - Hydranten

Ringschluss "Katharina-Hodler-Straße"
ca. 146m - Wasserleitung DN 100 GGG
ca. 64m - Hausanschlussleitungen
1 Stk. - Hydrant

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung »

Ja, ich stimme zu